Mehrbenutzerumgebung DB korrupt nach 10 min bis 4 h
sks
Gesendet: 23.08.18 13:54
Betreff: RE: Mehrbenutzerumgebung DB korrupt nach 10 min bis 4 h


Regular

Beiträge: 60
2525
Nicht jedes Vorurteil ist auch tatsächlich eines. Manche hingegen schon.

Der Administrierungsaufwand beginnt schon ganz banal damit, dass ein SQL Server überhaupt erst einmal installiert und in Betrieb genommen werden muss. Über den zusätzlichen Resourcenhunger (auf einem PeerToPeer Rechner) brauchen wir uns hier ebenfalls nicht zu unterhalten. Nicht auf jedem Kleinkundensystem ist die notwendige Infrastruktur und das KnowHow für den Betrieb des SQL Server tatsächlich vorhanden.

Im Zweifel verwende ich da selbst lieber ein MySQL Serversystem.

Mich stört ganz einfach die Vorurteil behaftete Behauptung, dass eine Access Datenbank keine richtige Datenbank sei, sondern eine Art Dateisystem. Noch mehr stört mich das Vorurteil, Access sei keine Datenbank für Produktivdaten. Richtig ist, dass man für in Access Datenbanken gespeicherte Produktivdaten ein eigenes Sicherungssystem verwenden sollte, das entweder die gesamte Datenbank sichert oder Änderungsdaten über einen Zeitraum weg speichert.

Die globale Behauptung, Access Datenbanken eignen sich nicht für Produktivdaten ist quatsch.

mfg
Stephan Kraft

Edited by sks 23.08.18 12:42
Top of the page Bottom of the page