Absichern Source-Code gegen Zugriff
StefanWirrer
Gesendet: 12.04.12 14:25
Betreff: RE: Absichern Source-Code gegen Zugriff


Veteran

Beiträge: 287
100100252525
Ort: München
Hallo Wolf,

wolf33 - 12.04.12 11:44

Ich habe nämlich ein haariges Problem. Mit Access Version 12 kann man bei DAO-DB's (xxx.mdb) ja keine geschützten DB's (xxx.mde) mehr erzeugen. Mit Version 11 war der gesamte Sourecode noch bestens gegen Eingriffe und Misbrauch schützbar. Das ginge natürlich auch mit einer Umwandlung xxx-MDB--> xxx.ACCDB --> xxx-ACCDE. Dazu sehe ich mich aber aufgrund meines Alters (79), fehlener Kenntnise bezüglich ACCDB und des vermutlichen Aufwands ausserstande.

Die verfügbaren Mittel, den Code zu verstecken habe ich meines Glaubens alle ausprobiert. Es klappt nur solange, bis kein REPORT zur visuellen Kontrolle auf den Bildschirm gelangt. In diesem Fall erscheint im Menüband unweigerlich links oben das rote Steuerelemant "Datei", mit dem man dann Zugriff zu allen "Optionen" hat. Dadurch lassen sich alle zuvor gesetzten Massnahmen, den Zugriff auf den Code zu verhindern, wieder leicht aushebeln.

Das Setzen eine DB-Passwortes ist zwar eine technisch saubere Lösung, ist aber auf lange Sicht erfahrungsgemäss nicht sicher. Das Setzen des "AllowBypassKey" sichert nur gegen den SHift-Start ab, aber nicht mehr im Falle des Steuerelemants "Datei".

Hat Jemand eine Idee?
Grüsse und Dank im Voraus
wolf33


hast Du dir schon FAQ http://www.donkarl.com?FAQ1.3 (Exe aus einer MDB erzeugen) angeschaut?
Ich habe mit A07 und A10 noch nicht gearbeitet, daher kann ich Dir hierzu nicht's weiter schreiben.
Eine andere Möglichkeit könnte evtl. das Auslagern der Berichte in eine eigene mdb sein. Das müßte im AEK-Vortrag "Modulare Anwendungsentwicklung" von Michael erklärt sein. Siehe Downloadseite zur AEK.

HTH
-----
Grüße aus München
Stefan
Top of the page Bottom of the page