Unterformularauswahl mit zwei ComboBoxen
StefanWirrer
Gesendet: 28.06.13 14:09
Betreff: RE: Unterformularauswahl mit zwei ComboBoxen


Veteran

Beiträge: 286
100100252525
Ort: München
Hallo Hulpi,

Unglücklicherweise habe ich die Felder entsprechend der in ihr zu treffenden Auswahl benannt, sodass das verwirrend sein kann.

was spricht gegen eine vernünftige Namensgebenung?

Die UFs geben lediglich gefilterte Informationen aus. Die Filterung erfolgt nachdem in den ComBoBoxen die gewünschten Kriterien ausgewählt wurden z.b. Jahr 2008 und Nummer WR2761 (eine Nummer in Verbindung mit einer Jahreszahl bestimmt einen Datensatz eindeutig, sodass jetzt kein Name mehr ausgewählt werden muss). Analog kann man den Namen und die Jahreszahl auswählen, da an jedem Namen eine Nummer dranhängt (2 Spalte in der ComboBox) wird auch hier eine eindeutige Auswahl getroffen.

Sprich, man muss immer nur Jahr und eine der beiden anderen Boxen auswählen um eine Filterung zu erhalten. Die beiden letzten Boxen enthalten die gleichen Infos - allerdings anders sortiert, was dem Benutzer die Bedienung erleichern sollte.

Dann werden die Daen einer Tabelle mit den eingegebenen Infos gefiltert und in Unterformularen ausgegeben. Es gibt mehrere Unterformulare, die Informationen für den Benutzer aufbereiten. Sieht der Benutzer einen interessierenden Datensatz im Unterformular soll er diesen anklicken können und dieser soll dann in die Hauptmaske geladen werden d.h. seine Charakteristiken (JAhr, Nummer, Name) sollen im Hauptfenster ausgewählt werden und die Informationen zu diesem datensatz geladen werden.

 

Die letzte Applikation kriege ich wie gesagt leider nicht hin. Ich bearbeite hier eine bestehende Datenbank, die teilweise recht komplizierte Abläufe verarbeitet. Nummer ist bei mir das was in meiner ComboBox ausgewählt wird z.B. FR3457.

Aber da ich immer noch nicht weiter bin, würde ich vorschlagen eventuell nicht die von mir genommene Methode fortzuspinnen - also sofern es eine andere gibt.


Leider sind im Screenshot keine Details erkennbar. Daher meine Annahme, dass die Unterformulare listenförmig sind.
Ich würde statt der UFos vermutlich Listenfelder verwenden.

Das Problem hier scheint zu sein, dass die Werte, die durch meinen Ansatz übergeben werden anscheinend nicht richtig verarbeitet werden d.h. sie stehen zwar in der ComboBox, aber im Hintergrund sind die Werte noch nicht übernommen.

Ich vermute, dass du beim Klicken auf die Unterformulare die ID des ausgewählten Datensatzes nicht richtig erfasst.

Ablauf:
a) Nach der Auswahl in Kombibox 2 oder 3 ("Nach Aktualisierung") werden Daten in den UFos angezeigt.
b) Nach dem Klick in einem der UFos musst du den Datensatz eindeutig identifizieren können (ID!).
c) Anhand dieser ID kannst du dann im HFo die gesamten Daten anzeigen.

bei b) muss also pro DS die ID (unsichtbar) hinterlegt sein, damit du sie beim Klicken verwenden kannst.
Wenn du mit Listenfeldern statt der UFos arbeiten kannst, wird das ganze viel einfacher, da du nur in 1 Formular Daten/Ereignisse verarbeitest und nicht in 4 Forms.

BTW:
IMO ist es ergonomischer, wenn die UFos auf der linken Seite sind. Links Datenauswahl, rechts die ausgewählte Info.

-----
Grüße aus München
Stefan
Top of the page Bottom of the page